Upcycling Shimano Rollenbremse

Umbau zur Scheibenbremse aus alten Teilen.

Nexus 5-7-8 Gang – Umbau Rollenbremse zur Scheibenbremse

Am älteren Rädern ist oftmals die Shimano Rollenbremse an den Nexus Schaltnaben verbaut. Davon gibt es für hinten zwei Versionen soweit ich das weiß.
Shimano Rollerbrake Bremsplatte Hinterradbremse 1. Generation. BR-IM31
und
Shimano Nexus BR-C6000 Rollenbremse

Beide sind irgendwie nicht das gelbe vom Ei und bremsen so lala. Nichts was man an einem Pedelec oder Lastenrad haben möchte.
Natürlich braucht man am Rahmen die passende Bremsaufnahme für den Bremssattel und oft ist die Rollenbremse die Wahl, weil eben diese nicht vorhanden ist. Ja und genau so einen Rahmen am Lastenrad steht hier rum.
Ein ideales Objekt zum ausprobieren.
Es gibt einen fertigen Adapter der auf die Rollenbremsaufnahme gesteckt wird. Da ist man dann mit der passenden Bremsscheibe bei +- 80Euro.  Dafür passt der dann auch prima ohne viel gefummel aber man ist auf Magura Bremsscheiben angewiesen. Dieser Adapter setzt aber voraus das es auch eine Halterung für den Bremssattel gibt. Der Centerlock Adapter von Shimano passt leider nicht auf die Rollenbremsaufnahme.
Nun der Versuch die alte Rollenbremse zum Adapter umzubauen. Mal wieder ein Upcycling-Projekt. Eine alte Rollenbremse war vorhanden und diese wurde dann auch erstmal zerlegt.

Alte Rollenbremse + halbe Radnabe als Adapter

Das sah auf den ersten Blick recht brauchbar aus. Eine alte Radnabe, ein Teil der Rollenbremse , ein  bisschen sägen, bohren, feilen und zusammen schrauben fertig.
 Am Ende leider zu breit für meinen Rahmen. Sah aber gut aus :-)))))))


Neuer Versuch

Der Aufnahmeflansch mit dem Zahnkranz ist recht hart und wollte sich erst nicht bohren lassen. Steinbohrer haben sich dann durch das Metall gefressen. 
Die sechs Löcher für die Scheibe passen gerade so neben die Verzahnung. Die Bremsscheibe sitzt nun viel weiter innen. Ich denke so wird eine 180mm Scheibe in den Rahmen passen. Man ist so auch recht flexibel die Position der Bremsscheibe durch Spacer zu verändern. 
Der Adapter sitzt durch eine Mutter fest auf der Verzahnung und kann nicht verrutschen.

Finale

Die Klemmung auf dem Adapter wurde nochmal etwas angepasst. Zusätzlich musste da noch ein Lager verbastelt werden das es dann wirklich funktionierte.
Die Halterung ist ein Stück Alu was so hatte wie man es da sieht. Drei Löcher und ich konnte sie so erstmal am Rahmen verschrauben. Der Bremssattel fand darauf seinen Platz und wurde angeschraubt. Was voch fehlt ist die Finale Verschraubung an den Rahmen unten, aber für den ersten Versuch ging es auch so.

 

Fazit

Ich konnte so den Bremssattel halbwegs einstellen das es nicht schleift. Meine Scheibe ist leider nicht ganz gerade. Es wäre also eine Möglichkeit vorhanden, auch an diesem Rad eine Scheibenbremse nachzurüsten.

Aber worüber man sich im klaren sein sollte, daß die Ausfallenden am Rahmen echt sub-optimal sind. Jeder Radwechsel erfordert ein justieren von Rad und Bremse. Und das ist schon eine ganz schöne Frickelei.

Ein Centerlock Adapter wird dieses System auch nicht ersetzen der ist einfach besser durchdacht und sitzt gut angeschraubt auf der dafür vorgesehenden Nabe.

Ich habe nun alles erstmal wieder zurück gebaut.

Aber diese Methode ist bestimmt sehr gut geeignet um weiter Hacks z.B als Zwischengetriebe mit dieser Nabe durchzuspielen.

 

Weiter mit dem nächsten Versuch geht’s dann hier:

LG Kaputtnix

ABOUT US

Willkommen bei HybridVelo.de, Ihrem zuverlässigen Online-Hub für alles rund um das Thema Fahrradfahren. Wir sind leidenschaftliche Radfahrer und Enthusiasten, die sich dem Ziel verschrieben haben, das Fahrradfahren für Menschen auf der ganzen Welt zugänglicher und unterhaltsamer zu machen.

(c) 2024 All Rights Reserved.

21 Seitenaufrufe

Schreibe einen Kommentar