Hase Kettwiesel Evo Neuaufbau.

Aus alt wird ....

Hase Kettwiesel Evo Neuaufbau.

Nun kam es , das ich günstig an ein Kettwiesel EVO gekommen bin !! Alte Version, nicht faltbar.

Allerdings in seine Einzelteile zerlegt 
Schön verpackt in großen Kisten.
Geliefert mit dem Spezialtransporter 

   

 

Ein Puzzle für fortgeschrittene.
Dann ging das große sortieren los !!

 

 Sehr sehr preiswert da kann man nicht meckern, aber da fehlt noch einiges.
Die Teile musten erstmal sortiert werden , um zu schauen ob alles da ist und was evtl noch fehlt.
Das Kettwiesel wurde nur einseitig angetrieben. Es soll in Zukunft dann beidseitig angetrieben werden, diese   Teile musste ich auch noch besorgen. 

 

 Demnächst dann mehr.
So weiter gehts !
Der Hauptrahmen war leider beschädigt 😵😵 , wurde aber fachmännisch repariert 😀😁

 Anschließend ging der Hauptrahmen / Vorbau und die Sitzstütze zur Pulverbeschichtung.
Nach dem bepulvern sehen die Teile jetzt so aus !!

    

 Hauptrahmen                                                                     Stützkreuz 

  

  Der Vorbau , allerdings schon mit zierstreifen ” aufgewertet “
Nun ging der zusammenbau los !! Den Anfang machten die spurversteller im Hauptrahmen .

 

Als nächstes waren die Halterungen für die Stoßdämpfer dran.

  

 Diese kleinen silbernen Dinger sind dann doch sehr Tricky einzubauen , sie fallen gerne nach hinten in den   Rahmen 

 Ich habe mit einer langen Schraube, durch die normale Befestigung gesteckt , dieses silberne Teil festgestellt,   sodas man dann die Halterung vom Stoßdämpfer gut anschrauben kann . Nachdem diverse Problemchen gelöst waren , hab ich das ganze mal auf die Räder gestellt !!

 

 Es folgten dann die Halterung für den sitz + Sitzgestell und das Stützkreuz 
Achja !! Als gabel kommt jetzt eine Luftfedergabel zum einsatz ! 
Genauer !! Eine Suntour SF18 XCM JR-AIR-SL LO 
Der Schaft wird noch gekürzt, sobald ich weiß welche anlenkung ich verwenden möchte 

 

 Bei den lenkerarmen hab ich mich für die neuere Version entschiedenen.
Diese hab ich vom ” Fachmann des Vertrauens ” um ca.13cm , nach oben verlängern lassen.
Dann habe ich mir Gedanken zur Akku Befestigung gemacht ! Herausgekommen ist dann sowas !

 

  

Ich hatte ein Spannbrett ( LKW Ladungssicherung ) übrig  !! ( Wurde wegen Beschädigungen ausgesondert )
Dieses ist 2mm dickes Aluminium

   

 

 2 Metallwinkel , ein paar Schrauben 

 Dann wurde alles mit schellen aus dem 3D Drucker am Stützkreuz befestigt 

   

 Ordentlich eingesenkt , damit die akkugrundplatte Richtig aufliegen kann

 

   

 

Bilder Container zum Vergrößern und Durchklicken

ABOUT US

Willkommen bei HybridVelo.de, Ihrem zuverlässigen Online-Hub für alles rund um das Thema Fahrradfahren. Wir sind leidenschaftliche Radfahrer und Enthusiasten, die sich dem Ziel verschrieben haben, das Fahrradfahren für Menschen auf der ganzen Welt zugänglicher und unterhaltsamer zu machen.

(c) 2024 All Rights Reserved.

16 Seitenaufrufe

Schreibe einen Kommentar